Service

News & Termine
Newsletter
Download
Sitemap
Suche
Kontakt
Impressum

QFD-Training

Systematische Produkt- und Prozessentwicklung mit QFD/FMEA "time to market + time to money" verkürzen


QFD

QFD = Quality Function Deployment

Quality Function Deployment ist ein System aufeinander abgestimmter Planungs- und Kom-munikationsprozesse. Es ist eine systematische Produkt- und Prozessentwicklung, verbunden mit Kreativität und Innovationsmanagement. Dies ist heute eine unverzichtbare Voraussetzung um in den dynamischen Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben.
Ziel ist es, die "Stimme des Kunden" (VOC - voice of the customer) in die Qualitätsmerkmale der Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen zu übersetzen und einzuarbeiten. Dadurch wird erreicht, dass Kundenerwartungen und Anforderungen der Interessensgruppen optimal erfüllt werden, Kosten und Entwicklungszeiten optimiert/reduziert werden, und dem Wettbewerbsdruck bei optimierten Erträgen standgehalten werden kann.
QFD wird von einem multi/crossfunktionalen Team durchgeführt, in das Kunden und Lieferanten einbezogen werden sollten. Es werden also keine Pläne mehr "over the wall" geworfen, sondern es wird gemeinsam kundenfocusiert entwickelt. Das QFD-Vorgehen und die Kombination der eingesetzten Werkzeuge (FMEA, Kanomodell, Benchmark, TRIZ) muss situativ angepasst werden.

QFD Rahmenbedingungen

Zunächst müssen Projektrahmenbedingungen und Projektumfang festgelegt werden. Rahmenbedingungen sind: Ziele des QFD-Prozesses, mögliche Kunden, mögliche Wettbewerber, festgelegte Herstellkosten, mögliche Märkte, festgelegtes Produktsegment, Spielregeln für den QFD-Prozeß, Spielregeln für das Team,...

QFD und Six Sigma

QFD ist die ideale Kommunikation zu Six Sigma, um in Zusammenarbeit mit dem Kunden die Kundenwünsche in CTQ's - "Critical to Quality", bezogen auf den Prozess im Unternehmen herauszuarbeiten.

FMEA = Failure Mode and Effect Analysis

Ist ein wertvolles Werkzeug um Risiken präventiv zu reduzieren. FMEA ist eine Methode, um potentielle Fehler bei der Entwicklung und Realisierung von Produkt- und Dienstleistungen zu erfassen und durch geeignete Maßnahmen vorausschauend zu vermeiden. FMEAnalysen sind vor allem bei Neuentwicklungen, neuen Fertigungstechnologien und bestehenden Problemteilen oder Prozessen zu empfehlen. Ihr Hauptziel ist Fehlervermeidung und Risikominderung sowie systematische Problemlösung.
Dieses mögliche Auftreten von Fehlern wird von einem bereichsübergreifenden Arbeitsteam unter Anwendung der in der Vergangenheit gewonnener Erfahrungen, unter Benutzung der speziellen Fachkenntnisse der Beteiligten und mit Anwendung der Methode frühzeitig aufgezeigt, bewertet und durch Festlegung geeigneter Maßnahmen vorausschauend vermieden.

QFD+FMEA ergänzen sich somit ideal. Dieser Workshop gibt Ihnen einen kompletten Überblick über die Anwendungsformen von QFD kombiniert mit FMEA. Sie lernen anhand von Fallbeispielen, wie Sie QFD+FMEA sinnvoll anwenden und nutzen, um kontinuierlich Ihre Produkte zu optimieren. Sie lernen, wie im Zusammenspiel mit anderen Methoden beeindruckende Gewinne erzielen können. Durch unseren ganzheitlichen Ansatz und den Praxisbezug schöpfen Sie das wahre Potential dieser Methoden aus.

Lernziele und Inhalte

Coaching

Bei Bedarf kann die Betreuung und Moderation eines Projektes beim Kunden übernommen werden. Der Betreuungsaufwand hängt von der Komplexität der Aufgabe und der bereits durchgeführten Vorarbeiten ab. Dies kann z.B. ein eintägiger Workshop im 14-tägigen Rhythmus sein, bei dem Maßnahmen geplant, Ergebnisse überprüft und Probleme bearbeitet werden. Der Gesamtaufwand muss gemeinsam mit den Kunden festgelegt werden.

Zielgruppen

Führungskräfte, Marketing, Konstrukteure, Entwickler, Qualitätsmanager, Projektleiter

Dauer

3 Tage (Bei internen Traininigs kann die Dauer problemspezifisch definiert werden)

Termine

auf Anfrage